Galerie - PU Heinz Wohlgemuth, Hochwald

Es ist nicht verfehlt, von einer gewissen Citaro-Übermacht auf dem Gebiet des einstigen Regionalzentrums Nordwestschweiz zu sprechen. Die beiden einzigen nennenswerten Postauto-Unternehmer im Baselland ebenso wie die umringenden grossen Regiebetriebe setzen voll auf den Niederflurer von Mercedes. Im Gegensatz zur Regie betreibt PU Wohlgemuth allerdings Überlandwagen wie den SO 115'120 im Bild. Aufnahme im "Heimatort" Hochwald am 5.11.2009.

Die Linie 67 führt ab Hochwald in beide Richtungen talwärts an die S-Bahn-Linie S3. In Dornach, an der Strecke Basel - Laufen im Kanton Solothurn gelegen, entstand am 5.11.2009 diese Aufnahme vom SO 21'932, einem der beiden neueren Citaro Ü aus 2006.

Mehr als ein Jahr später: Der damals noch im Bau befindliche Umsteigeknoten Dornach-Arlesheim ist fertig umgebaut. Umgestiegen wird nun unter dem grossen Holzdach in Wellenform, wo nebst dem Postauto diverse BLT-Linien abfahren. Die Aufnahme zeigt einmal mehr den SO 21'932, diesmal am 26.2.2011.

Die Fahrt nach Hochwald führt über eine passähnliche, aber breite Strasse bergwärts durch dichten Wald. Die Aufnahme zeigt einen klassischen Citaro Ü auf Talfahrt. Der fünfte Wagen wurde 2010 im Facelift-Design abgeliefert. Aufnahme am 26.2.2011.

Fährt man ab Hochwald in die Andere Richtung, erreicht man Büren SO, Nuglar und Liestal. Vom einstigen Regiestandort im Büren wurde nebst einigen Kursen der Linie 67 vor allem die Linie Liestal - Seltisberg - Büren bedient, heute fährt dort die AAGL. Die beiden Umläufe der Linie 67 bedient seither PU Wohlgemutz, Hochwald, der zwei ältere dreitürige Citaros von der Regie übernommen hat. Einer davon wurde kurz darauf durch einen Citaro II ersetzt, der zweite ist auf diesem Bild vom 16.10.2011 in Büren unterwegs Richtung Hochwald.

Durchgehende Kurse auf der Linie 67 von Dornach bis Liestal sind selten. Berits zu Regie-Zeiten wurden die Kurse aber oft nicht im Regiestandort Büren, sondern in Hochwald gebrochen; so gelangte beispielsweise am 5.11.2009 dieser 2001er-Citaro, damals noch der Regie gehörend, nach Hochwald.

Thema Reservewagen: Dieser ist bei PU Wohlgemuth nun ebenfalls niederflurig, seit 2010 ein O405N2 von PU Steffen, Remetschwil, übernommen wurde. Da der Wagen in einem guten Zustand ist und sich komfortmässig mindestens von den älteren Citaro kaum unterscheidet, kommt er für einen Reservewagen häufig zum Einsatz, unter anderem auch als robustes Nachtbus-Vehikel auf der Linie N30. Aufnahme in Hochwald am 26.2.2011.

Der Vorgänger war ein O405 ex Regie Laufen, der inzwischen in Russland sein Gnadenbrot verdient. Am 14.8.2008 entstand diese Aufnahme des Wagens in Giebenach bei Kaiseraugst auf einer Linie, welche heute durch die Autobus AG Liestal gefahren wird.

Last Update: 27.11.2011