Aktueller Betrieb - PU Heim, Flums

PU Wicki aus Zufikon ist einer der drei PU, die am Betrieb der beiden Linien von Baden nach Bremgarten sind. Aufgrund der komplexen Umläufe der beiden Linie lassen sich aber Fahrzeugtreffen von zwei Wicki-Bussen für Auswärtige doch nicht so genau vorhersagen. Am 13.7.2011 ist es gelungen, in Baden warten AG 18'702 und 109'865 (letzterer ex Regie) in Baden auf die Abfahrten über Mellingen bzw. Stetten nach Bremgarten.

Nebst den 15-Meter-Setras, von denen drei im Park sind, sind auf diesen beiden Strecken auch die inzwischen vier Citaro-Gelenker des Betriebs anzutreffen. Dieser Wagen ist am 13.7.2011 unterwegs über Stetten nach Bremgarten, soeben ist er kurz vor Dättwil über die grosse Kantonsstrassen-Abzweigung gefahren; über den rechten Ast ginge es über Mellingen ebenfalls nach Bremgarten.

Ein fünfter Gelenkwagen stiess 2010 zur Flotte; Es handelt sich dabei um einen O405GN2, der 1996 an den Nachbarbetrieb Stutz abgeliefert und dort ersetzt wurde. Da bei Wicki keine Wagenspezifischen Kurse existiern, kommt der Wagen auf allen Linien zum Einsatz, so am 7.9.2011 zwischen Baden, Stetten und Bremgarten. Mit der üblichen Staubedingten Verspätung erreicht er die Haltestelle Bibenlos-Sonnenhof oberhalb des Bahnhofs Bremgarten.

Im Wicki-Park sind nebst den vier Citaro-Gelenkwagen auch zwei 12 Meter lange Citaro Ü vorhanden. Sie gelangen nicht nur auf die Stammstrecken ab Bremgarten, sondern sind gelegentlich auch auf Linien von PU Stutz zu sehen, hier beispielsweise auf der Linie 245 von Muri AG nach Wiedikon. Aufnahme am 28.12.2008 im Triemli.

Kern des Wicki-Netzes ist die Post Bremgarten (neben der Haltestelle Obertor der BDWM-Linie Dietikon - Wohlen), wo alle Linien ausser den beiden mitbetriebenen Zürcher Linien beginnen und enden. Die Aufnahme vom 7.9.2011 zeigt einen der beiden Setra 315NF bei der Abfahrt nach Jonen; Dahinter wartet ein Citaro G auf die Abfahrt als Linie 322 nach Stetten - Baden.

Sogar rein im Kanton Zürich verläuft die Linie 235 Zürich - Hausen am Albis. Wicki fährt hier in der HVZ Zusatzkurse zwischen dem Triemli und Stallikon, zum Einsatz kommt ein Standardfahrzeug wie beispielsweise der Setra AG 18'923 aus 2004. Diese Aufnahme entstand am 30.3.2009 am Triemli.

Nebst dem weiter oben abgebildeten Setra 319NF gelangten mit der Übernahme der Regiegarage Bremgarten durch PU Wicki auch vier MAN NÜ313/A20 aus 2001 zur Wicki-Flotte. Gleich zwei der Wagen - die inzwischen ohne Klimaanlage und der einflügligen Vordertür schon fast etwas spartanisch anmuten - warten am 5.9.2011 nachmittags in Bremgarten auf die Abfahrt. Daneben ebenfalls ein ehemaliger Regie-Wagen - der Setra war ursprünglich in Endingen stationiert und wurde nach der Ablieferung von mehreren Gelenkwagen überflüssig, worauf er bei Wicki landete.

8 Jahre nach den A20 gelangten wieder drei MAN-Fahrzeuge nach Bremgarten, diesmal drei 18.75 Meter lange Lion's City GL für die im Auftrag der BDWM bediente Schnellbuslinie durch den Uetliberg-Tunnel nach Zürich Enge. Nicht nur für Bremgarten, sondern auch für die in den letzten Jahren mit hässlichen Einfamilienhäusern übersäten Zersiedlungsgemeinde Lieli-Oberwil bedeutet der neue Tunnel massiv bessere Verbindungen - Aufnahme am 7.9.2011 bei Oberwil AG.

Anfänglich erhielt einer der drei Wagen Werbung für das Einkaufszentrum SihlCity, welche aber nach der Einführungsphase entfernt wurde und den Bus weiss zurückliess. In diesem Zustand entstand am 28.7.2010 diese Aufnahme in Zürich-Enge. FOTO: SILVIO JENNY.

Der Clou der neuen Linie: Im Einkaufszentrum SihlCity, das fast komplett autofrei ausgestaltet wurde, haben die Postautos stadteinwärts eine eigene unterirdische Haltestelle mit Umsteigemöglichkeit zum VBZ-Netz. Dort unten im Bauch entstand am 7.9.2011 diese Aufnahme eines Lion's City GL von Wicki.

"Opfer" des massiven Angebotsausbaus und der Einführung von Gelenkbussen waren in den letzten Jahren verschiedene ältere Fahrzeuge, die hier ebenfalls eine Erwähnung verdienen. Im Juli 2011 wurde nach über 20 Einsatzjahren dieser Mercedes-Benz O405 mit Hess-Aufbau, einer der letzten seiner Art bei Postauto, ersetzt. Er diente zuletzt noch als zuverlässige eiserne Reserve, die Aufnahme entstand am 3.1.2008 in Bremgarten am Bahnhof.

Bereits 2007 aus der Flotte verschwunden sind die letzten Midibusse. Zwei Neoplan N4009, ein bei PostAuto kaum zu sehender Fahrzeugtyp, waren vor allem nach Hermetschwil und Jonen unterwegs. Am 31.3.2007 ist einer der Wagen gerade nach Bremgarten zurückgekehrt, er wendet am Bahnhof für die Rückfahrt. Die Hermetschwil-Linie kommt als einzige von der "falschen" Seite in die Stadt und fährt deshalb nach dem Halt bei der Post weiter zum Bahnhof, den die anderen Linien noch vor der Endstation Post bedienen.

Nebst dem oben abgebildeten Hess-O405 waren auch Wagen mit Werkskarosserie vorhanden. Die Wagen, hier AG 6'092 am 6.9.2006 in Wiedikon, wurden 2007 und somit deutlich vor dem letzten Wagen mit Hess-Karosserie aussortiert.

Last Update: 23.10.2011