Region Vercorin - PU TSAR, Sierre

Auf der anderen Talseite des Val d'Anniviers, mit Vissoie über eine schmale Strasse verbunden, liegt der kleine Kurort Vercorin. PU Pfammatter bediente den Ort vier mal täglich, die Hauptverbindung ist eine Luftseilbahn ab Chalais. Eingesetzt werden auch nach der Fusion die zwei Setra 412UL, die 2008 beschafft wurden. Am 11.4.2009 kommt einer der beiden Wagen gerade aus Vercorin zurück beim Bahnhof Sierre an.

Nebst den vier Kurspaaren nach Vercorin gibt es ungefähr stündliche (allerdins nicht vertaktete) Kurse über Chippis, bekannt durch die inzwischen verschwundene Alusuisse, und zur Talstation in Chalais. Bei dieser Talstation in der Walliser Talebene ist am 27.2.2010 ein Setra 412UL nach Vercorin unterwegs.

In Briey (bzw. Brie ohne "y", wie es im Kursbuch genannt wird), übernimmt der Chauffeur des ersten Kurses am 27.2.2010 auch das Einfüllen der Post in die beiden Postfach-Anlagen. Während einer solchen Pause, im Fahrplan eingerechnet, entstand auch dieses Bild.

Zum Schluss noch ein Bild aus Vercorin. Im Gegensatz zu St-Luc, Grimentz und Zinal bietet hier PostAuto ausser den vier täglichen Verbindungen nach Sierre keine weiteren Kurse an; Den Sportbus übernimmt ein privater mit einem Kleinbus.

Bei Ausfall eines Setra kommen gelegentlich auch Wagen aus dem Val d'Anniviers nach Vercorin. Am 8.6.2010 war auf einem Mittagskurs nach Chalais ein O404 im Einsatz, aufgenommen im Dorf Chippis.

Last Update: 13.06.2010