Galerie Region Martigny-Rhonetal - PU TMR SA, Martigny

Die Zeiten, in denen farbig zugekleisterte Renault Agora im Stau in Verbier steckten (Aufnahme bei der Haltestelle Savoleyres am 30.12.2009) sind vorbei...

...denn auf den Winter 2011/2012 hin nahmen Gemeinden und Bergbahnen viel Geld in die Hand, um Verbier endlich einen zeitgemässen ÖV zu verschaffen. Seither fahren die Skibusse im Zentrum alle 5 Minuten, einheitlich bemalt, und transportieren die Skifahrer gratis zu ihren Wohnungen. Die Fahrplanverdichtung erforderte auch neue Fahrzeuge, darunter zwei Mercedes-Benz-Citaros. Einer davon zeigt sich am 18.12.2011 bei der Haupt-Talstation Médran.

Gleichzeitig kaufte man auch bei MAN einen Standardbus, Bauart NL323/A21. Das Fahrzeug hat eine leicht modifizierte Bemalung erhalten und zeigt sich am 18.12.2011 ebenfalls unweit Médran.

Im Kernabschnitt zwischen Médran und der Talstation Savoleyres wird von drei Linien je im Viertelstundentakt befahren, was ungefähr einen 5-Minuten-Takt ergibt. Einer der ebenfalls ins neue Design geklebten Renault Agora hat am 18.12.2011 seine Bergstation Savoleyres erreicht und fährt nun talwärts über das Zentrum ins Patier-Quartier.

Nicht ganz alle Fahrzeuge wurden neu gestrichen, ein Werbebus bleibt: Dieser Citaro wirbt für eine Weinhandlung und kommt in "neutralem" Design sowohl auf dem Netz in Verbier als bedarfsweise auf PostAuto- oder gar TMR-Regie-Linien zum Einsatz.

Nur, weil Verbier fest in der Hand von klassischen Stadtbussen ist, heisst das nicht, dass es keine Steigungen zu bewältigen gibt. Aufnahmen auf der Steigung von Médran nach Savoleyres...

...und von Savoleyres ins Zentrum bei der Kirche Verbier. Die Linie 4 fährt ausserhalb des Grundtaktes nach eigenem Fahrplan talwärts ins eigentliche Dorf Verbier (Der Kurort heisst nach Walliser Tradition "Verbier Station").

Eine weitere Linie mit Nummer 6 (der 5er wird von einem privaten Taxi-Unternehmer gefahren) fährt ab Savoleyres in das Quartier oberhalb der Talstation. Eigens für die Linie wurde ein Midibus Bauart 14.290HOCL/A66 beschafft - am 18.12.2011 setzt er wegen einem technischen Problem eine Stunde zu spät zum Dienst an und fährt erst einmal ab dem Dorfzentrum nach Savoleyres. Da der Fahrplan durch den starken Schneefall (15 cm in einer Stunde) etwas durcheinander geraten ist, nimmt er gleich auch Fahrgäste mit.

Da in Verbier nur beschränkt Abstellplätze existieren, werden die Fahrzeuge teils direkt ab der grossen TMR-Garage in Orsières zugeführt. Am 30.12.2009 legt der Reserve-Citaro, damals noch in weiss mit gelber Front, einen kurzen Halt im gar nicht so winterlichen Le Chable ein, bevor er sich auf den Weg in den Kurort Verbier macht. Noch fehlen fast 700 Höhenmeter bis zum Ziel...

Last Update: 04.01.2012