Regiebetriebe Ticino

Der grösste Teil der Leistungen der Regie Bellinzona entfällt auf den Stadtbusverkehr in der Tessiner Kantonshauptstadt. Seit Ende 2008/Anfang 2009 sind hier 9 Citaro Ü im Einsatz. Am 6.12.2008 gelang beim Bahnhof diese Aufnahme des fabrikneuen Wagens 11.

Ein zweites Einsatzgebiet für die Bellenzer Regiewagen ist der San-Bernardino-Express nach Chur, der zusammen mit dem dortigen Regiebetrieb geführt wird. Ab Bellinzona kommen vier Mercedes-Benz O404-Kombiwagen zum Einsatz. Auf dem Bild kommt einer dieser Wagen am 9.6.2007 nach gut 2-stündiger Fahrt in der Postautostation Chur an.

Vor den Citaros waren im Regionalverkehr vor allem Setra 315NF zu sehen. Heute sind die Wagen vor allem im Schülerverkehr und auf den Nebenlinien zu sehen, wo sie wiederum die noch älteren O405 ersetzt haben. Die S315NF kamen im Laufe der Zeit von verschiedenen anderen Regiebetrieben sowie von PU Stutz nach Bellinzona. Bellinzona, 30.4.2007.

Nur die Linie 1 des Vorortsnetzes in Bellinzona wird ausschliesslich mit Standardbussen bedient. Auf allen anderen Linien kommen zeitweise auch Midibusse zum Einsatz. Nebst zwei MAN/Lauber-Hochflurwagen aus 1995 ist dabei auch ein MAN A76 aus 2008 zu beobachten, aufgenommen am 6.12.2008 am Bahnhof auf der Linie 6.

Für die beiden Bergstrecken Bellinzona - Carena und Cadenazzo - Robasacco sind einige hochflurige Midibusse in der Flotte, darunter auch dieser Neoplan N312K. Soeben aus Carena angekommen, wartet er am 8.9.2007 auf die Rückfahrt. Aufgrund des nicht besonders dichten Fahrplan dürfte dies noch einige Minuten dauern...

Bei der durch PostAuto und FART gemeinsam betriebenen Linie Bellinzona - Cugnasco - Locarno hat die Regie ebenfalls die Finger im Spiel. Seit der Fahrplanverdichtung Ende 2008 ist dieser Doppelstöcker allerdings nicht mehr nötig, weshalb er heute im Kanton St. Gallen unterwegs ist. Aufnahme am 30.4.2007 beim Bahnhof Locarno.

Der düstere und ungastliche PostAuto-Bahnhof Via Serafino Balestra in Lugano (eigentlich der unterste Stock eines Parkhauses mit Tiefgarage) ist Hauptbahnhof des hier ansässigen Regiebetriebs. Am Morgen des 30.4.2007 warten hier einige der allgegenwärtigen Setra 313UL auf Kundschaft Richtung Tageslicht. Zu vorderst steht ausserdem ein Volvo 8700LE.

Die Postautolinien Richtung Malcantone und Lamone fahren ab der Via Balestra bergwärts via SBB-Bahnhof. Dabei sind unterhalb des Bahnhofs gelegentlich richtige PostAuto-Kolonnen vom übrigen Verkehr bedrängt, und nicht nur drei Fahrzeuge wie auf diesem Bild vom 25.11.2009.

Tesserete war bis vor bald einem halben Jahrhundert Endstation einer Schmalspurbahn aus Lugano. Heute werden die beiden Orte durch die ARL in weniger als einer halben Stunde verbunden. PostAuto fährt die Linie über Vezia und Cureglia mit Setra 313UL, ein solcher ist auf diesem Bild vom 25.11.2009 soeben an seinem Ziel, dem weitläufigen ehemaligen Bahnhofsgelände in Tesserete, angekommen.

Wer anhand der Bilderauswahl zum Schluss kommt, dass der Autor dieser Website die Setra 313UL bevorzugt, hat grundsätzlich recht. In der Tat teilt er aber seine Meinung mit den verantwortlichen von PostAuto in Lugano: Tatsächlich sind die Setra 313UL bevorzugtes Arbeitsgerät der Fahrer. Mindestens ein Volvo 8700 ist sogar schon nach drei Jahren verkauft worden. Auch ältere Setra laufen dagegen munter weiter, wie am 24.11.2010 bei Torricella.

Zwischen Lugano und Carona verkehren hauptsächlich die beiden RizziBus/Mauri Carro Alpino. 2002 durch den tessiner Ingenier Onorato Rizzi entwickelt und in Auftrag gegeben, sind sie perfekt in den alten Torbogen des kleinen Bergdorfs eingepasst. Doch auch weiter oben im Dorf ist man durchaus froh um schmale und handliche Fahrzeuge, wie das Bild vom 28.4.2007 zeigt.

Ein relativ häufiges Einsatzgebiet der ungeliebten Volvo 8700LE ist die Linie nach Morcote, Melide und Bissone. Am 29.4.2007, als dieses Bild entstand, wurde die Linie noch ohne Bedienung von Bissone als Rundkurs Lugano - Figino - Morcote - Melide - Lugano gefahren. Kurz vor dem Ende der Fahrt hat der Wagen 520 aus 2006 bei der Haltestelle Paradiso einen Grossteil der Leute ausgeladen und wird nun zurück in die "Tiefgarage" fahren.

Last Update: 02.01.2011