Ausrangierte Fahrzeuge - PU Stucki, Porrentruy

Erst relativ spät begann bei Stucki der Trend zu Niederflurbussen zu greifen, dafür wurde aber seit etwa 2004 ein beträchtlicher Teil der Flotte ersetzt, zuletzt viele Kleinbusse. Dabei waren aber auch die letzten Volvo/Lauber B10M, die das Bild hier jahrelang prägten und die 2008 verschwunden sind. Am 9.10.2006 hielt Wagen 24 die Stellung am Bahnhof Porrentruy, an diesem Ferientag verkehrte sonst kein Bus bis nach 17 Uhr.

Aus Zeiten, bevor in Moutier die MAN-Midibusse abgeliefert wurden, stammt dieser Sprinter 416CDI im ersten PubliCar-Anstrich. Von PU Burri übernommen, blieb er vor allem als Reserve noch im Einsatz und kam dann und wann auch im Jura auf die Linie, so am 21.9.2009 zwischen Buix und Montignez, aufgenommen unweit des Bahnhofs von Buix.

In St-Ursanne wurden mit Ablieferung der beiden VDL-Sprinter gleich zwei Fahrzeuge ersetzt: Einerseits ein Iveco A45.12...

...und andererseits ein langsam aber sicher zu kleiner Fiat Ducato auf der Linie St-Ursanne - Ocourt. Beide Aufnahmen entstanden rund ein Jahr vor der Ausrangierung am 21.9.2009 am Bahnhof St-Ursanne.

Bereits zur Vergangenheit gehören seit Ende 2011 auch die zwei 2005 beschafften Sprinter 313CDI für den Publicar. Sie wurden mit dem neuen Angebotskonzept überflüssig und wurden ausrangiert. Am 14.9.2011 war einer der Wagen gerade auf Bergfahrt zum Spital und weiter nach Bure, da dort zwischen 11:57 und 16:10 eine mehr als vierstündige Lücke bestand.

Nur ein halbes Jahr war dieser komplett weisse MAN Lion's City GL im Einsatz; Er wurde ursprünglich an EngadinBus geliefert, bekundete aber grosse Probleme mit dem Winter, weshalb er dort nach einem Jahr ausschied. In Porrentruy wurde er angemietet, um die Zeit bis zur Lieferung des neuen Citaro-Gelenkbusses zu überbrücken, eingesetzt wurde er in der Regel auf der Linie nach Fahy, weshalb er am 26.1.2012 in Chevenez zu sehen ist.

Last Update: 29.08.2012