Galerie - PU Schwizer, Goldach

Man ist fast geneigt, die Ostschweiz als Mekka der Doppelstock-Postautos zu bezeichnen; 16 solche Fahrzeuge vom Typ N 4426/3 laufen in den Kantonen St. Gallen und Appenzell. Auch PU Schwizer aus Goldach besitzt drei solche Fahrzeuge, die 2003 und 2005 beschafft wurden. Sie werden auf allen Linien eingesetzt, womit sich gelegentlich auch Situationen wie diese vom 21.12.2009 ergeben, als alle 3 Schwizer-Dostos in Rorschach warteten.

Ein wichtiges Standbein von PU Schwizer sind die Kurse zwischen Rorschach und St. Gallen. Auf diesem Abschnitt werden sowohl Regionalkurse über Goldach und Untereggen als auch Schnellkurse via Autobahn angeboten. Am 14.6.2012 treffen sich in St. Gallen Fahrzeuge der beiden Linien, ein MAN NÜ313 als Regionalkurs und ein Neoplan-Doppelstöcker als Schnellkurs.

Die starke Steigung nach Untereggen beginnt gleich beim Ortsausgang Goldach. Das einst wunderschöne Bodenseepanorama wird aber stellenweise durch die Autobahn versperrt, weshalb die Fahrt auf der Autobahn heute die besseren Ausblicke bietet. Der MAN hat an diesem Sonntagabend, 3.1.2010, Busdepot und Autobahn passiert und wird in Kürze untereggen erreichen.

Auch die Regionalkurse müssen vereinzelt mit grösseren Wagen geführt werden. Der Kurs mit Abfahrt in St. Gallen um viertel nach 12 hat viele Schüler nach Hause gebracht und fährt nun durch das gut erhaltene Handelsviertel von Rorschach in Richtung der Haupthaltestelle Signalstrasse. 14.6.2012.

Der Grund, dass trotz drei stündlichen Bahnverbindungen die Schnellkurse St. Gallen - Rorschach gut ausgelastet sind, ist vor allem in der dezentralen Lage der Bahnhöfe zu suchen. Nach der Abfahrt ab der Signalstrasse hat der Doppelstöcker auf der Schnelllinie 240 inzwischen die Rorschacher Altstadt durchquert und fährt nun durch die Goldacher Gewerbegebiete in Richtung Hauptstrasse. 14.6.2012.

Für alle weniger wichtigen Kurse stehen in Goldach neun MAN-Standardbusse verschiedener Baujahre und Typen zur Verfügung. Die beiden neuesten wurden 2011 beschafft und fahren im Lion's-City-Design. Am 14.6.2012 ist einer der beiden Wagen als Schnellkurs Rorschacherberg - St. Gallen unterwegs und berührt bei der Waldegg kurz das Gemeindegebiet von Steinach.

Zwei Postautolinien führten lange Zeit von Rorschach nach Rheineck. Die Linie über Altenrhein wurde inzwischen der RTB RheintalBus übergeben, diejenige über Staad und Thal wird nach wie vor durch PostAuto betrieben und ist eine wahre MAN-Hochburg. Anschluss aus und nach St. Gallen erhält die Linie am Bahnhof Rorschach Stadt, oberhalb der Signalstrasse. Am 14.6.2012 hat einer der drei 2002 beschafften älteren MAN NÜ313 seine Fahrgäste nach St. Gallen an die S1 von Thurbo übergeben und fährt nun die letzten Meter zur Signalstrasse praktisch leer.

Im Fahrplan als typische ländliche Regionallinie zu erkennen, bietet die Linie 247 in Wirklichkeit schöne Panoramablicke auf den Bodensee, beispielsweise im Aufstieg von Buechen (Gemeinde Thal) auf den Buechensteig, dem "Mini-Pass" nach Thal. Zu sehen wiederum einer der Wagen aus 2002, erkennbar an der einflügligen Vordertüre.

In Gegenrichtung fehlt beim Aufstieg durch die Rebberge des Steinigen Tisch der Seeblick, dafür ist die weite Tiefebene mit Thal, Rheineck und St. Margrethen über die Österreichische Grenze hinaus zu überblicken. Auf diesem Gegenkurs am 14.6.2012 ist einer der neueren Wagen aus 2004 eingeteilt.

Zwischen Standard- und Doppelstockwagen wurden 2006 zwei 10.5 Meter lange und 2.5 Meter breite MAN A47 beschafft. Die Wagen haben ihre grossen Leistungen am Wochenende zu verbringen; Werktags bedienen sie vor allem die Nebenlinie über Tübach und Obersteinach nach Arbon. Beim Landhaus Tübach ist am 14.6.2012 einer der beiden Wagen unterwegs nach Rorschach zu sehen.

Inzwischen ausrangiert sind die einst drei Setra 315NF aus 1997, damals die ersten Niederflurwagen im Park von Schwizer. Bereits 2008 wurde einer der Wagen durch einen gebrauchten A21 ersetzt, die letzten beiden haben den Betrieb 2011 verlassen. Die Aufnahme zeigt einen der beiden letzten Wagen am 21.12.2009 in St. Gallen.

Beinahe schon legendär war der so genannte "Goldacher Saurer", einer der letzten Saurer RH im Planbetrieb und auch am 18.6.2006 sogar noch auf der Schnelllinie 241 St. Gallen - Rorschacherberg zu sehen. Das Fahrzeug hat den Betrieb 2008 verlassen.

Last Update: 19.06.2012