Galerie - PU Lengacher, Wichtrach

Der einst in Münsingen und inzwischen in Wichtrach domizilierte PU Lengacher AG betreibt für PostAuto Bern drei Stadt- und drei Überlandlinien im Aaretal. Die klassische und fast immer mit einem der zwei MAN-Standardbusse aus 2003 betriebene Hauptlinie führt über Wichtrach und Gerzensee nach Kirchdorf, auf einem Hügelzug zwischen Aare- und Gürbetal gelegen. Am 1.11.2012 erreicht einer der beiden A20 in Kürze den Bahnhof des Regionalzentrums Münsingen, wo er Anschluss von und nach Bern bieten wird.

Erster Zwischenstop ist Wichtrach, das zwar ebenfalls durch die Bahnlinie Bern - Thun erschlossen ist, aber abseits des Bahnhofs liegt. Bis hier bietet die Linie nach Kirchdorf zusammen mit der neuen Linie 167 (siehe weiter unten) einen zeitweisen Halbstundentakt an. Im alten Dorfzentrum ist die Tatsache, dass Wichtrach in der Agglomeration von Bern liegt, noch kaum zu sehen, so fährt dieser A20 zwischen Bäckerei und Käserei in Richtung Bahnhof und weiter nach Kirchdorf. Aufnahme vom 1.11.2012.

Auf den Ausläufern des Belpbergs bietet sich ein schönes Panorama zu den Berner Alpen an; Eiger, Mönch und Jungfrau überschatten die Szenerie mit einem der beiden A20, der soeben in Kirchdorf gewendet hat und zurück nach Münsingen fährt.

In Spitzenzeiten fahren zusätzliche stündliche Buskurse von Wichtrach über Kirchdorf und Mühledorf zum Bahnhof Toffen an der BLS-Linie Bern - Belp - Thun. Heute meist mit einem der beiden Standardbusse gefaren, kam am 25.8.2010 einer der beiden weissen MAN-Midibusse zum Einsatz, welche 2008 hauptsächlich für den Ortsbus Münsingen beschafft wurden und deshalb das Kleid des Vereins Aaretaler Spezialgeschäfte tragen.

Das zweite VAS-Fahrzeug hat im Gegensatz zum Schwesterwagen eine gelbe Front erhalten, damit er ohne Vorbehalte auch auf Postauto-Linien überland eingesetzt werden kann. Trotzdem ist die Gemeinde Münsingen sein Haupt-Einsatzgebiet, beispielsweise die Schlaufe Brückreute, eine von drei Ortsbusschlaufen, auf welcher am 3.12.2009 diese Aufnahme entstand.

Ein dritter MAN-Midibus stammt aus 2001 und dient heute vor allem noch als Reserve für die Midibusse. Am 25.8.2010 ist der Wagen auf der Schlaufe Spital unterwegs und durchquert gerade das historische Dorfzentrum von Münsingen.

Die einstige Halbstunden-Verdichtung Münsingen - Kirchdorf wurde zum Dezember 2010 umgewandelt in die neue Linie 167 Münsingen - Wichtrach - Oppligen - Oberdiessbach; Etwas später gelangte hauptsächlich für diese Linie ein Citaro K zur Ablieferung, welcher sich am 1.11.2012 am Bahnhof Oberdiessbach zeigt. Die Linie erschliesst die bisher durch den ÖV nicht bedienten Dörfer Oppligen und Herbligen sowie das vom gleichnamigen Bahnhof entfernte Kiesen als Versuchsbetrieb von Montag bis Freitag.

Auf dem Rückweg von Oberdiessbach zeigt sich kurze Zeit später derselbe Citaro; Im Hintergrund die Streusiedlungen des Kiesentals, durch das auch die Bahnlinie Konolfingen - Thun der BLS führt und in welchem weitere Dörfer auf ihre ÖV-Erschliessung harren. Der Bus erreicht in Kürze Oppligen.

Als Verstärkung wurde 2007 im Rahmen einer Fahrplanverdichtung dieser bei PU Steiner, Ortschwaben ausrangierte Volvo B10R übernommen; Heute nur noch eiserne Reserve, stand er 2009 noch im täglichen Einsatz, beispielsweise am 25.9.2009 auf einem Halbstundenkurs der Linie 165, aufgenommen am Bahnhof Wichtrach.

Vom zweiten PU Steiner der Region, aus Messen, wurde bereits etwas zuvor dieses urtümliche B10M-Vehikel aus 1988 übernommen. Der Wagen musste allerdings 2011 dem neuen Citaro K weichen und wurde inzwischen in den Osten verkauft. Am 25.9.2009 zeigte er sich in Wichtrach als Zusatzkurs nach Kirchdorf - Kaufdorf, bevor Ende Jahr die Linienführung geändert wurde und die Busse den Bahnhof Toffen anfuhren.

Last Update: 07.11.2012