Übersicht - PU Lathion, Sion

Während im Sommer die Linie Nendaz - Siviez nur gelegentlich als Fortsetzung der Hauptlinie aus Sion bedient wird, wird hier im Winter ein Halbstundentakt ohne Halt angeboten; Eingesetzt werden hier meist zwei Volvo 7000 aus 2002, dazu kommen bei Gelegenheit auch Hochflurwagen, denn bei Grossandrang fahren die "Navettes" ohne Takt. Wagen 5 am 23.1.2010 in Nendaz-Station.

Trotz dem dichten Fahrplan der Postauto-Shuttles herrscht in der (ausgesprochen hässlichen) Hotelsiedlung Siviez regelmässig ein Parkplatz- Chaos, das auch den Verkehr nach Nendaz beeinträchtigt. Rund 1 Kilometer nach den ersten illegal parkierten Autos auf der Strasse erreicht Wagen 5 die ersten Hotels von Siviez. 23.1.2010.

Nur der starken Polizeipräsenz ist es zu verdanken, dass in Siviez ein Wendeplatz für PostAutos aufrecht erhalten werden kann; Wagen 5 ist soeben aus Nendaz angekommen und wird in einigen Minuten zurückfahren. Über Mittag ist der Verkehr auf der Strasse relativ schwach, weshalb der Halbstundentakt mit einem sehr sportlichen Fahrstil auch mit einem Wagen möglich ist.

Für den nach einem Unfall ausgebrannten Wagen 12 ist der in Sion überflüssige Bus-Sédunois-O405N2 mit dieser Nummer ausgestattet und in den normalen PostAuto-Verkehr übernommen worden. In Nendaz fährt er auf der Linie 3. 21.1.2010.

Auch ein Volvo B10L mit Werkskarosserie steht in Nendaz im Einsatz. Der Wagen, dessen originale Herkunft dem Autor nicht bekannt ist, fährt auf der Linie 1. 23.1.2010.

Die Linie 2 ist dagegen mit einem Midibus ausreichend bedient. Der Wagen wurde Ende 2008 von den Verkehrsbetrieben Glattal übernommen und auf dem Gstaader Ortsbus eingesetzt. Inzwischen im PostAuto-Design, aber immer noch mit Berner Nummernschild, fährt er momentan in Nendaz.

Last Update: 24.01.2010