Galerie - PU Ghezzi, Rivera

PU Ghezzi ist der einzige PostAuto-Unternehmer im Tessin, der VanHool-Fahrzeuge einsetzt. Die Midibusse werden vor allem auf der Tallinie nach Taverne und Lamone eingesetzt, aber auch im Schüler- und Militärverkehr. Als Folge stehen die Busse oft mehrere Stunden bei der Garage herum, wo auch diese Aufnahme eines A320L-Midibusses entstand. (25.11.2009)

Ghezzi fährt zwei Hauptlinien, nebst der Talstrecke nach Lamone auch die Berglinie nach Isone. Eigentlich Einsatzgebiet für Hochflurfahrzeuge sind an Tagen mit starkem Militärverkehr auch die niederflurigen Van Hool zu sehen. Auf der gefährlichen, weil mitten in der Fahrbahn einer Kantonsstrasse gelegenen Haltestelle am Bahnhof Rivera wartet einer der neueren Wagen am 30.10.2009 auf die Abfahrt nach Isone.

Ansonsten teilen sich zwei Setra 313UL die Einsätze nach Isone. TI 21'393, mit Baujahr 2001 der ältere der beiden, ist auf dieser Aufnahme vom 24.11.2010 gerade unterwegs Bergwärts, im Hintergrund der Ausgangspunkt Rivera.

Die Strasse ist gut ausgebaut, aber abschnittweise sehr steil. Nach dem Abstieg von Medeglia, im Hintergrund oben am Hang gelegen, entspannt sich der Setra auf einem flacheren Abschnitt, bevor dann der letzte Abstieg ins Tal folgt. Im Hintergrund der Monte Bar, der nicht nur hier das Bild prägt, sondern auch im parallelen Val Colla, das ab Tesserete erschlossen ist.

Der Endpunkt der Linie, Isone, ist ein stattliches Dorf zu hinterst im Tal. Haupteinkommensquelle im Dorf dürfte die Armee sein, die mit ihrem grossen Waffenplatz einige Arbeitsplätze bietet und abends auch die Gastronomie einigermassen am Laufen erhält. Daneben bietet die Postautolinie Pendlern eine gute Verbindung in die Arbeitsplatzgebiete von Lugano, die in knapp 45 Minuten zu erreichen sind. Tagsüber ist dagegen wenig los, wie am 24.11.2010.

Als Reserve und für Schülertransporte sind zwei O405 vorhanden, die 2009 von der Regie Bellinzona übernommen worden. Sie sind nicht mehr für den Linieneinsatz ausgerüstet und die Anzeigen wurden nicht für den Verkehr ab Rivera angepasst. Trotzdem kommen vereinzelt Linieneinsätze vor, so am 24.11.2010, als ein Van Hool defekt war und ein Wagen den ganzen Tag über nach Taverne im Einsatz stand. Dort entstand auch diese Aufnahme.

Die Talstrecke nach Taverne fährt diverse Abschnitte auf der sehr gut ausgebauten Kantonsstrasse durch das Tal. Bei Sigirino entstand am 24.11.2010 diese Aufnahme vom Reserve-O405.

Für die Bedienung der Dörfer verlässt der Bus die Kantonsstrasse und fährt auf mitunter schmalen und steilen Dorfsträsschen. In Sigirino konnte ich den Reserve-405 unterhalb des Wendeplatzes fotografieren, er verlässt das Dorf auf dem selben Weg, auf dem er schon gekommen ist... Im Hntergrund der frisch verschneite Monte Tamaro.

Die Linie Rivera - Taverne führt auf dem Papier weiter nach Lamone, eine weitere Linie führt ab Lamone wiederum über Taverne nach Origlio. In der Tat fahren nur einzelne Kurse nach Lamone, meist heisst der Umlauf Rivera - Taverne - Origlio. Der Fahrplan nach Origlio kann wegen der knappen Berechnung nicht eingehalten werden, wenn dann noch Halte beispielsweise in Ponte Capriasca dazukommen, kommt der O405 ziemlich an seine Grenzen... Aufnahme am 24.11.2010.

Last Update: 05.12.2010