Galerie - PU Geissmann Reisen, Mellingen

Die Firma Geissmann Reisen, Mellingen, nahm erst 2008 zum ersten Mal einen Gelenkbus in Betrieb. Inzwischen fahren für den Betrieb, der zur Twerenbold-Gruppe gehört, vier Gelenkwagen hauptsächlich zwischen Baden und Bremgarten. Wagen 22, der neueste Gelenker und zweite Citaro G, wurde im Juni 2011 beschafft und ist auf diesem Bild am 13.7.2011 am Knotenpunkt Mellingen Heitersberg zu sehen. Er ist unterwegs auf einem Verdichtungskurs Baden - Geelig (zum 10/20-Minuten-Takt) und hat deshalb hier keine weiteren Anschlüsse.

Die Standardbus-Flotte des Betriebes besteht ansonsten fast ausschliesslich aus teils unklimatisierten Setra 315NF wie dem hier abgebildeten Wagen 11 aus 2001. Er ist im Einsatz auf der Linie 334 Baden - Mellingen - Mägenwil, aufgenommen am 9.7.2011 bei Mellingen Heitersberg.

Der von mehreren Linien befahrene Abschnitt Baden - Mellingen ist ungefähr zur Hälfte in Geissmann-Händen. Wagen 17 aus 2000 ist hier auf der Linie 334 unterwegs bei der Haltestelle Stein und wird in Kürze den Bahnhof Baden erreichen.

Nach vier Gelenkbussen war Wagen 14 im Juli 2011 der erste Standardbus von Geissmann im A-Welle-Design. Der Wagen ersetzt einen älteren Setra 315NF und wird wie alle Standardbusse auch auf der Linie 336 zwischen Mellingen Heitersberg und Wohlen eingesetzt, nebst Fahrzeugen von Namensvetter Geissmann aus Hägglingen.

Nebst den diversen Standardbussen wurde 2000 mit Wagen 18 auch der erste Setra 319NF in die Flotte aufgenommen. Die 15-Meter-Wagen sind vor allem zwischen Baden, Mellingen und Bremgarten/Mägenwil unterwegs und gelangen so regelmässig auch nach Mellingen Heitersberg, wo am 4.11.2009 diese Aufnahme entstand.

Der zweite Setra 319NF wurde 2006 beschafft und entspricht so der allerletzten S319NF-Ausführung. Aufnahme am 3.1.2008 bei der Post Bremgarten, der Bus ist aus Baden via Mellingen angekommen und fährt nun via Stetten zurück.

Mit Wagen 19 aus 2003 ist auch ein Setra 315NF im neuen Design vorhanden. Standardbusse fahren auf allen Linien, werktags aber vor allem auf den schwächeren Kursen nach Strecken nach Brugg, Dättwil Kantonsspital und nach Wohlen, wo sie nicht nur auf Fahrzeuge von PU Geissmann Hägglingen treffen, sondern auch auf die Citaros der BDWM Transport nach Meisterschwanden (links im Bild). Aufnahme am 19.10.2009.

Dank diversen Verknüpfungen in Bremgarten und teils auch Baden gelangen Fahrzeuge von Geissmann auch auf die Linie Baden - Bremgarten via Stetten. Am 9.7.2011 ist Gelenkwagen 10 aus 2008 unterwegs im Dorf Stetten, er wird in Kürze den Anschlussknoten Künterstrasse erreichen, wo der Bus nach Wohlen wartet.

Von Fahrgästen und Personal auch "Grossmutter" genannt, war der MB O405 mit der Nummer 12 aus 1993 nur noch Reservefahrzeug bei PU Geissmann, bevor er Anfang 2011 definitiv ausgemustert wurde. Am 29.10.2009 wartet er in Brugg auf die Rückfahrt über Birrhard nach Mellingen.

Last Update: 03.09.2011