Galerie - Eurobus Bern, Bern

Das historische Städtchen Erlach am Bielersee hat keinen Bahnanschluss. Dafür ist es aber gleich von drei Bahnhöfen aus mit insgesamt 6 Postautolinien zu erreichen. Der einstige PU Binggeli wurde 2006 durch EuroBus Bern abgelöst, die Firma setzt heute 4 Fahrzeuge ein. Zwei davon wurden beim Betreiberwechsel neu angeschafft, es sind zwei Midibusse Typ NM283.3/A35 von MAN. Am 25.1.2011 verlässt einer der beiden Wagen gerade die Post Erlach in Richtung Ins via Tschugg, aufgenommen von DIRK DANNENFELD.

Drei Linien führen ab Erlach nach Ins, je nach Richtung über Tschugg, Vinelz oder über beide Zwischenhalte. Eine weitere Linie führt ab Ins nach Le Landeron, auch sie kommt in Erlach vorbei. Einer der beiden A35 ist auf der Aufnahme vom 2.3.2009 am Bahnhof Ins zu sehen, er wird via Tschugg nach Erlach fahren.

Die Busse von Ins nach Erlach bedienen auch den Dorfkern von Ins, der ziemlich entfernt vom Bahnhof liegt. Das Bild zeigt den MAN A21, einer der beiden Erlacher Standardbusse, unweit der Post Ins unterwegs Richtung Bahnhof. Ein baugleiches Fahrzeug fährt von Bollingen nach Hindelbank und ist in Krauchthal stationiert. Aufnahme am 17.4.2011.

Im Winterhalbjahr kommen an Winterwochenenden fast ausschliesslich die Midibusse zum Einsatz, während im Sommer zur Bewältigung des starken Ausflugsverkehrs grösseres Geschütz aufgefahren werden muss. Der 17.4.2011 war allerdings bereits so warm, dass am Nachmittag ein Standard-MAN eingesetzt werden muss; Auf der letzten Fahrt vor dem Wechsel ist einer der beiden A35 in Vinelz unterwegs.

Eine Stunde später (bis Ende April fahren die Busse zwischen Ins und Erlach nur stündlich) ist bereits der A21 unterwegs, dieser Kurs fährt über Tschugg (das alternierend mit Vinelz und somit nur zweistündlich angefahren wird). Aufnahme im oberen Dorfteil unweit der Reha-Klinik.

Richtung französischsprachiges Gebiet wird Erlach nach Le Landeron angeschlossen, wo Anschluss an die SBB-Regionalzüge nach Biel und Neuchâtel besteht. Am 26.10.2009, vor Einführung des heutigen Angebotes, wartet ein MAN A35 dort auf die Anschlusszüge, um danach die Pendler nach Hause bringen zu können.

In eine Richtung wird zusätzlich zwischen Erlach und Landeron noch eine Stichfahrt durch das Dorf Gals durchgeführt. Gewendet wird im Gewerbegebiet Betlehem von Gals, wobei dort am Sonntag, wie hier am 17.4.2011, nicht allzu viel los ist...

Mit Baujahr 2002 bereits Veteran der Erlacher Flotte ist eine Volvo/Hess B7L-Standardwagen, der noch 2011 ersetzt werden soll. Da er sich vom Komfort kaum von den moderneren Nachfolgern unterscheidet, wird er trotzdem praktisch täglich eingesetzt, wobei er am 2.3.2009, als bei der Post Erlach dieses Bild entstand, noch der einzige Standardbus der Flotte war.

Nach wie vor in Erlach versteckt ist dieser VW-Bus. Anfang 2009 kam der Wagen mit Baujahr 2005 interimistisch zu Linien-Ehren, als unter dem Jahr für Schüler eine zusätzliche Verbindung eingeführt werden musste. Inzwsichen wird diese durch den zusätzlichen MAN-Standardbus abgedeckt, und der Kleinbus steht fast immer in der Garage herum. 2.3.2009.

Völlig abgekoppelt vom Erlacher Netz betreibt Eurobus Bern die Linie 451 von Bolligen über Krauchthal nach Hindelbank. Die Linie bietet an beiden Enden gute Anschlüsse an die S-Bahn Bern, in Bolligen an die RBS-Linie S7 über Worblaufen nach Bern, in Hindelbank an die S44 der BLS durch den Grauholztunnel nach Bern. An letzterem Bahnhof wartet das Stammkursfahrzeug Typ MAN A21 auf die nächste Abfahrt über die Montag bis Freitag stündlich bediente Strecke. Das Personal wird übrigens fliegend in Krauchthal gewechselt, das Fahrzeug steht Montag bis Freitag während 14 Stunden ohne nennenswerte Pause im Einsatz.

Die Linie durchfährt auf ihrer gut halbstündigen Fahrt hauptsächlich die Voralpengemeinde Krauchthal mit ihren vielen Weilern und Einzelhöfen. Diese Aufnahme entstand am 18.6.2012 zwischen Hub und Krauchthal.

Bevor die Linie Bollingen - Hindelbank mit Standardbussen bedient werden musste, war dort ein Solaris Urbino 10 im Einsatz. Mit Ablieferung des neuen MAN wurde der Wagen verschoben, er bedient seither die stündlichen HVZ-Buskurse in Lastrichtung zwischen Brünnen und Rosshäusern. Diese wurden eingeführt, weil die S-Bahn seit Ende 2009 nur noch stündlich in Riedbach und Rosshäusern hält. Aufnahme am 21.4.2010 in Brünnen Westside.

Last Update: 25.06.2012