Galerie - PU Christen, Oberrickenbach

Eine kurze Stichstrecke führt vom Bahnhof Wolfenschiessen der Zentralbahn bergwärts ins Dörfchen Oberrickenbach. Als Stammkurswagen besitzt PU Christen aus Oberrickenbach einen Sprinter-Kleinbus, der von VDL Kusters etwas verlängert und mit einem Niederflureinstieg versehen wurde. Am 18.11.2009 erreicht der Wagen nach kurzer, aber steiler Talfahrt vorbei an der eindrücklichen Dorfkirche den Bahnhof Wolfenschiessen.

Am Samstagmorgen, 11.9.2011, hat der Wagen dagegen frei und streckt bei der alten Post Wolfenschiessen seine Nase in die Morgensonne. Obschon PostAuto Zentralschweiz lange Zeit nur diesen Wagen offiziell im Bestand hatte, muss für viele Kurse ein grösseres Farzeug eingesetzt werden, um die Schüler oder vor allem die vielen Ausflügler zu befördern, so auch an diesem Samstagmorgen.

Dieses grössere Fahrzeug war seit 2003 ein NAW/Hess BH4-23, 1989 an die Regie abgeliefert für Linien am Hasliberg, später an PU Mäder, Schwanden, weitergegeben für die Linie Brienz - Brünig - Hasliberg und dort 2003 durch einen Niederflurbus ersetzt. Der Wagen fährt seither zwischen Wolfenschiessen und Oberrickenbach, wo er pro Fahrt rund 400 Höhenmeter bewältigt und dabei auch eine eindrückliche Schlucht durchquert. Aufnahme am 11.9.2011.

Ende Sommersaison 2011 wurde der Wagen schliesslich durch einen Setra 412UL ersetzt, der bei der Thepra AG in Stans überflüssig war. An einem seiner letzten Saisonwochenenden entstand am 11.9.2011 diese Aufnahme auf Talfahrt bei der Kirche Oberrickenbach. Im Hintergrund das Plateau des Bannalpsees und die Walenstöcke.

Last Update: 13.11.2009