Galerie - PU Casutt, Gossau

Eine spezielle Form der Zusammenarbeit pflegt PostAuto mit Casutt aus Gossau: Die Firma besitzt einen eigenen PostAuto-Fahrzeugpark, stellt aber keine Chauffeure; Diese sind bei PostAuto Ostschweiz in der Regie St. Gallen angestellt, die wiederum keine eigenen Fahrzeuge besitzt. Standort der Casutt- Garage ist in Engelburg, entsprechend wichtig ist im Betrieb die Linie St. Gallen - Engelburg, die auch der Zu- und Ableitung von Fahrzeugen dient. Seit einigen Jahren fahren die Busse durchgehend zwischen Engelburg und Heiden, oft werden die Kurse auf dieser Durchmesserlinie mit den 4 Neoplan-Doppelstöckern gefahren. Aufnahme am Bahnhof St. Gallen am 22.3.2008.

Die Linie wird halbstündlich, werktags teils sogar viertelstündlich gefahren. Dem Vorortscharakter entgegen steht die kurvige und steile Strasse durch das Sittertobel. Diese beiden Aufnahmen entstanden im Grund des Tobels bei der Spissegg am 5.6.2011 und zeigen einen der vier Volvo 8700LE und ein Van Hool New A360. Diese drei Fahrzeuge wurden 2006 beschafft zusammen mit zwei Wagen für Uznach, diese Low-Entry-Baureihe von Van Hool ist ansonsten bei der Post nicht vorhanden.

.

Immer noch am 5.6.2011, im Aufstieg vom Sittertobel nach Engelburg, entstand diese Aufnahme.

Nebst Casutt hat auch die Regie Heiden ihren Anteil an der Linie Heiden - St. Gallen - Engelburg. Nebst weiteren 6 Regielinien sind die Casutt - Fahrzeuge aber in Heiden eher Fremdkörper. Nur abends begegnen sie zwei weiteren PU-Fahrzeugen: Den Sprintern von PU Üsers Poschtli aus Mohren, welche das Nachtangebot in der Gegend fahren. Aufnahme des PU-Treffens in der Regie-Hochburg am 26.2.2011.

Ebenfalls eine Casutt-Stammstrecke ist die Linie von St. Gallen über Stein und Hundwil nach Herisau. Doppelstöcker gelangen hier nicht zum Einsatz. Hundwil, 6.6.2010.

Wie die Linie Engelburg - Heiden ist auch die Linie St. Gallen - Herisau keine reine Casutt-Linie. Sie ist in Herisau verknüpft mit der Linie Herisau - Schönengrund - St. Peterzell - Brunnadern von PU PAUT, weshalb dessen Fahrzeuge regelmässig nach St. Gallen gelangen. Im Gegenzug ist alle drei Stunden ein Wagen von Casutt in Brunnadern zu sehen, wie dieser Van Hool am 8.9.2009.

Bereits nicht mehr im Einflussbereich von PU Casutt liegt Gossau. Bis Ende 2009 gelangten Casutt-Wagen ab Engelburg über Abtwil nach Gossau und erschlossen so die neue Shopping-Arena. Heute enden die Kurse aus Engelburg bereits in Abtwil, wo Anschluss an die VBSG und Regiobus besteht. Zu Einkaufs-Spitzenzeiten wie an diesem Samstag waren auf der Linie auch Doppelstöckerbusse zu beobachten. Aufnahme am 21.3.2009.

Von der Regie St. Gallen wurden vier Setra 315NF geerbt. Mit dem grossen Fahrplanwechsel Ende 2008 wurden drei dieser vier Wagen an andere PU verkauft, das übrig bleibende Fahrzeug wird heute als Reserve für die ganze Region genutzt. Am 19.5.2007 entstand diese Aufnahme des Wagens in St. Gallen.

Last Update: 12.06.2011