Galerie - PU Buchli, Versam

PU Buchli aus Versam ist Postauto-Unternehmer auf der eher bekannten Linie ins Safiental, eines der ursprünglichsten Täler der Region. Seit Mai 2009 fährt auf der Linie das erste Rollstuhlgängige Fahrzeug, es ist ein Cacciamali TCI972, wegen dem Konkurs des Herstellers mit mehr als einem Jahr Verspätung abgeliefert. Ein weiteres Fahrzeug lässt auf sich warten... Aufnahme bei der Post Versam am 3.6.2011, daneben ist ein Volvo 8700 von PU Fontana angeschnitten, der nach Ilanz fährt.

Hauptbestandteil der Flotte sind drei Neoplan 312K, 1998 bzw. 2004 abgeliefert. Ein viertes Fahrzeug wurde 2008 von PU Fontana übernommen und 2011 ersetzt. Dieser Wagen, GR 17'577, wurde 2004 abgeliefert und ist im Gegensatz zum Schwesterfahrzeug GR 2'053 nicht mit einer Klimaanlage ausgerüstet. Am 3.3.2007 wartet der Wagen vor der Garage in Versam seine Pause ab, er wird danach nach Ilanz fahren.

Am Bahnhof Versam-Safien, der nur über eine schmale Bergstrasse erreichbar ist und zu unterst in der Ruinaulta liegt, besteht Anschluss an die Rhätische Bahn. Während in der Wander- oder Skitourensaison bei schönem Wetter beträchtliche Menschenmassen umgewälzt werden, reichte am 24.5.2008 dieser Iveco 50C15-Kleinbus problemlos aus.

Besagte schmale Bergstrasse vom Bahnhof zum Dorf Versam. Sie hat unter dem Winter 2009/2010 stark gelitten, weshalb sie im Frühling 2011 vollumfänglich saniert wird. Noch vor dem Umbau entstand am 20.3.2010 diese Aufnahme von GR 18'982, dem ältesten Neoplan der Flotte aus 1998.

Die Dörfer im Safiental gehören zu den letzten ganzjährig bewohnten der Schweiz, die mit einer grösstenteils ungeteerten Strasse erschlossen werden. Der Neoplan GR 2'053, Baujahr 2004 und als einziger der drei Wagen klimatisiert, hat nach etwas mehr als einer Stunde Fahrt über ein Schnee-Kies-Gemisch die Endstation Thalkirch erreicht, wegen einer Gruppe fährt er aber noch weiter bis Turahus. Aufnahme am 27.12.2007.

Mitten im Nichts liegt die Umsteigehaltestelle "Abzweigung Tenna", wo die 10-minütige Stichstrecke ins am Hang gelegene Tenna beginnt. Einzelne Kurse fahren direkt ab Versam durch, meist muss aber hier umgestiegen werden auf einen Kleinbus. Aufnahme am 20.3.2010.

Dieser Fiat, vor allem in der Zwischensaison und bei schlechtem Wetter unterwegs, ersetzte ein älteres Fahrzeug von Toyota und war ursprünglich im Lugnez bei PU Weishaupt im Einsatz. Am 20.3.2010 wartet er vor der Post Tenna auf die Rückfahrt.

Vor der Schule Felsberg steht am 25.6.2009 der MAN/Lauber von PU Buchli. Er fährt heutzutage praktisch ausschliesslich den Schulbus zwischen Tamins und Felsberg, Einsätze im Kursverkehr im Safiental sind höchstens noch an Wochenenden oder in den Schulferien zu beobachten. Das Fahrzeug wurde inzwischen durch ein fast baugleiches Fahrzeug aus dem Tessin ersetzt. FOTO: SILVAN PLEISCH.

Zwischen April und Juli 2011 fahren die Busse von PU Buchli wegen dem Neubau der Bahnhofstrasse in Versam über die rechte Rheintalstrasse nach Reichenau-Tamins. Dort bestehen Anschlüsse an die RhB und entstand am 3.6.2011 diese Aufnahme vom GR 17'577.

Dank der Umleitung gelangen die Postautos auf eine der spektakulärsten Strassen im Kanton, zwischen dem Versamer Tobel und Bonaduz ist die Strasse über einen längeren Abschnitt direkt in den Fels gehauen... Die Aufnahme zeigt GR 18'982 unterwegs Richtung Reichenau am 3.6.2011.

Nochmals der selbe Wagen kurz danach. An dieser Stelle ist die Strasse praktisch senkrecht über dem Vorderrhein, der hier die weltberühmte Rheinschlucht "Ruinaulta" aus dem Kalk gefressen hat.

Zum Schluss noch zwei Fotos von Gastfotografen: Einerseits der Cacciamali bei den Kalktürmen im Versamer Tobel, fotografiert von Mathias Rellstab am 20.5.2011.

Und andererseits diese Panorama-Aufnahme vom 23.4.2011 von Tibert Keller, die erst das ganze Ausmass der in den Fels gehauenen Strasse Reichenau - Versam zeigt. Eigentlich schade, fahren die Buchli-Busse nicht regelmässig diese Strecke...

Last Update: 05.06.2011