Galerie - PU AVJ, Les Bioux

Am SBB-Bahnhof Croy-Romainmôtier beginnt die AVJ-Postautolinie nach Vaulion. Nur zwei Mal täglich sind allerdings beide grossen Fahrzeuge des PostAuto-Unternehmers gleichzeitig am Bahnhof, einmal kurz nach Mittag und ein mal um 17 Uhr abends. Während der Setra im Vordergrund mit Halt an allen Orten nur zum Aussteigen ins Depot fährt, steht dem MAN eine Fahrt nach Orbe bevor. Zu hinterst ein Volvo 8700 der SAPJV nach L'Isle. 25.3.2010.

Vaulion, der hinterste Ort in einem engen Jura-Tal, ist der Ort im Postautonetz der AVJ, der dem Vallée de Joux, Heimattal des Betriebes, der nebst PostAuto-Linien auch Schülerkurse und eine eigene ÖV-Buslinie betreibt, am nächsten liegt. Nur der Col de Marchairuiz liegt zwischen Vaulion und dem Firmensitz in Bioux. Der Setra aus 2008 hat soeben die Post erreicht und wird in kürze durch das Dorf zurück ins Depot fahren.

Nebst dem modernen Setra mit Rollstuhllift steht ein MAN ÜL313 im Linieneinsatz nach Vaulion und Orbe. Im Bild ist der Wagen, der übrigens auch über ein Dreiklanghorn verfügt, unterhalb Vaulion unterwegs talauswärts in Richtung Croy-Romainmôtier. 25.3.2010.

Statt von Romainmôtier direkt im Talgrund nach Vaulion bedienen verschiedene Kurse auch das am linken Talhang gelegene Dorf Premier, so auch der Kurs, der kurz nach 15 Uhr bergwärts fährt. Der auf diesem Kurs eingeteilte MAN hat das Dorf im Hintergrund bereits wieder verlassen und fährt nun dem Hang entlang zurück zur Hauptstrasse. 25.3.2010.

Ebenfalls nur gelegentlich und ausschliesslich zu Schulverkehrs-Zwecken fahren einzelne Kurse über das Dorf Brétonnières, grundsätzlich durch die SBB-Linie nach Vallorbe erschlossen. Auf der schmalen Strasse oberhalb der Dorfes ist am 25.3.2010 der MAN als 16:02-Kurs bergwärts unterwegs nach Premier.

Nur zweieinhalb Kurspaare fahren ab Croy weiter talwärts bis ins Städtchen Orbe, wo gute Anschlüsse an die Postautolinie nach Yverdon sowie an weitere Nebenlinien bestehen. Darunter sind auch eineinhalb der seltenen Kurspaare, welche auch in den Schulferien fahren, darunter der hier im Stadtzentrum festgehaltene Abendkurs am 25.3.2010.

Die zweite reguläre Kursstrecke führt von La Sarraz über Pompaples zum Regionalspital in St-Loup. Auf der nur 4-minütigen Linie kommt normalerweise der einzige AVJ-Niederflurwagen überhaupt zum Einsatz, ein Sprinter City 35 aus 2008. Die Aufnahme entstand im ursprünglich anmutenden oberen Dorfteil vom Pompaples am 25.3.2010.

An Wochenenden und in den Schulferien ist inzwischen eigentlich das ganze Waadtland mit PubliCar-Netzen abgedeckt. Doch auch an Werktagen leisten die Kleinbusse gute Dienste. Der AVJ-Wagen, ein praktisch fabrikneuer Renault Master vom Herbst 2009, bedient zusammen mit einem baugleichen Wagen von PU AVO, Orbe, die Zone Orbe ab und wurde am 25.3.2010 bei der SBB-Haltestelle Brétonnières abgelichtet.

Ein baugleiches Fahrzeug, allerdings ohne Klimaanlage, steht für Schülertransporte ab der Garage Vaulion zur Verfügung. Rund ein halbes Jahr früher als seine PubliCar-Geschwister beschafft, unterscheidet er sich äusserlich nur durch die anderen Anschriften von ihnen. Aufnahme bei der Garage in Vaulion am 25.3.2010.

Ist einer der beiden grossen Wagen unpässlich und gleichzeitig der AVJ-eigene Wagenpark im Hauptnetz beschäftigt, beispielsweise mit Bahnersatzfahrten wie am 16.9.2009, wird der 17:02-Kurs ab Croy mit dem Publi-Car geführt. An besagtem Datum war für diese Dienste noch der Vorgänger des Masters, ein Sprinter 313CDI aus 2002, im Einsatz. Aufnahme beim Bahnhof Croy.

Last Update: 21.04.2010