Galerie - PU Autoverkehr Aarberg, Aarberg

Das Städtchen Aarberg im Seeland ist Zentrum eines ausgedehnten Netzes von Postautolinien, betrieben hauptsächlich durch den PU Autoverkehr Aarberg. Als einer der grössten Betreiber von 15-Meter-Bussen in der Schweiz ist er auch im Besitz von 5 Setra 319NF, die zwischen 1999 und 2005 beschafft wurden. Das Bild vom 3.12.2009 zeigt einen der älteren Vertreter der Bauart vor der Post Aarberg, Endstation aller nach Aarberg führenden Postautolinien.

Stündlich fährt ab Aarberg ein Bus nach Lyss, was zusammen mit den ebenfalls stündlich fahrenden BLS-Zügen einen Halbstundentakt ergibt. In Lyss treffen sich dann wiederum Fahrzeuge von zwei AVA-Linien, und gelegentlich kommt es auch vor, dass sich hier die beiden 2009 beschafften Gelenkbusse des Betriebs begegnen, so wie hier am 18.12.2009.

Die Linie Aarberg-Lyss ist eigentlich eine Kombination aus Bahnersatz sowie aus Ortsbus Lyss und Aarberg, denn zwischen den beiden Ortsrändern wird keine einzige Haltestelle bedient. Trotzdem sind die Frequenzen der Linie ziemlich stark und meist 15-Meter- oder gar Gelenkbusse im Einsatz, so auf diesem Vormittagskurs am 11.8.2012 einer der momentan zwei Citaro L aus 2010, aufgenommen beim Coop-Center in Lyss.

Zweite Linie ab Lyss ist die Linie 74 über Worben und Studen nach Biel, welche Ende 2009 von den Bieler Verkehrsbetrieben übernommen wurde. Damals wurden nebst zwei Gelenkbussen auch ein neuer Standard-Citaro beschafft, alle drei Busse sind jedoch auf allen Linien im Einsatz. So steht der, inzwischen mit einer Voll-Seitenwerbung für den Lyssbach-Park "verzierte" Standardwagen Nr. 6 am 9.4.2012 zwar in Biel an der passenden Haltestelle für die Fahrt nach Lyss, ist aber eingeteilt auf der Stammlinie 86 nach Aarberg.

Während die VB nach Lyss fast ausschliesslich Gelenkbusse einsetzten, kommen heute etwa zur Hälfte 15-Meter-Busse zum Einsatz, beispielsweise der Setra Nr. 7, am 18.12.2009 zu sehen in Aegerten.

Während die Linie bis Worben mehrheitlich durch Siedlungsgebiet verläuft, gibt es zwischen Worben und Lyss einen längeren Überlandabschnitt, der auch am kleinen Flughafen Worben mit seiner Graspiste vorbeiführt. Am 11.8.2012 ist der Citaro Nr. 3 unterwegs von Lyss zurück nach Biel und durchquert die weite Ebene, bevor er nach etwa einem Kilometer Worben Bad erreicht.

Eine eigentliche Stammlinie des Betriebes ist die 86 von Aarberg über Büel und Bellmund nach Biel. Die Stadt Biel erreicht sie über den Vorort Nidau, selbst ein Städtchen inklusive Schloss. Die Aufnahme zeigt Citaro Nr. 1 am 11.8.2012.

Wie erwähnt fahren die beiden Gelenkbusse nicht nur auf der Linie Biel - Lyss, sondern auf dem ganzen Netz und somit auch zwischen Aarberg und Biel. Am 11.8.2012 hat Wagen 9 gerade das "grosse Moos" überquert und nimmt die kurze, aber steile Steigung nach Büel in Angriff.

Die Kurse Biel - Aarberg fahren heute zwischen Bellmund und Hermrigen über die Kantonsstrasse und bedienen die Dörfer Merzligen und Jens nicht mehr. Dies übernimmt von Montag bis Samstag der Rundkurs der Linie 87, der in St. Niklaus von der Kantonsstrasse abbiegt und über Merzligen-Jens zurück nach Bellmund und Biel fährt. Auch hier kommen regelmässig 15-Meter-Busse zum Einsatz, reines Fotografenglück also, dass am Morgen des 11.8.2012 einmal der Setra Nr. 15 in Merzligen vorbeikommt, welcher perfekt in die Fotostelle passt.

Eine kurze Stichstrecke führt von Aarberg nach Seedorf, wo direkt Anschluss an die Linie 105 Lyss - Seedorf - Bern besteht. Am 11.8.2012 entstand diese Aufnahme von Citaro Nr.3, welcher gerade die kurze aber sehr heftige Steigung vom Schulhaus zur Post Seedorf bewältigt.

Zusammen mit der Regie und PU Steiner hat der Autoverkehr Aarberg die Ehre, die Linie Aarberg - Detligen - Bern zu bedienen, deren Abschnitt Bern - Detligen 1906 die erste Postauto-Linie war. Am 11.8.2010 war nachmittags einer der beiden Gelenkwagen hier eingeteilt, er zeigt sich hier zwischen zwei Regiewagen im PostAuto-Bahnhof Bern.

Meist sind aber auch hier die 15-Meter-Wagen zu sehen, wobei die Setras mit etwa 14.5 Metern das Mass noch nicht ganz ausgereizt haben und deutlich wendiger sind. In Detligen entstand am 18.12.2009 diese Aufnahme eines älteren 319NF auf der Rückfahrt nach Aarberg. Wie so oft in ländlichen Regionen muss er auch in Detligen die Strasse überqueren, um zur Haltestelle bei der Post zu gelangen.

Während Detligen und die weiteren Dörfer der Strecke entlang noch recht ländlich sind, ist Wohlen in den letzten Jahren stark gewachsen. Im Dorfkern mit seiner Mischung aus alten Bauernhäusern und modernen öffentlichen Bauten ist Citaro Nr. 3 unterwegs nach Bern, aufgenommen am 11.8.2012.

Last Update: 14.08.2012